Mittwoch, 30. Oktober 2013

Das ostfriesische Wintermädchen Jella

Heute ist ihr Geburtstag. Mein Wintermädchen Jella hat heute das Licht der Druckerfarbe erblickt, nachdem sie lange unter der Wärme meiner Heizung und der mütterlichen Liebe meines Zeichentabletts ausgebrütet wurde.

Nun trinkt sie schwarzen Tee (wahlweise für die Kaffetrinker unter euch Kaffee) aus der Tasse ihrer Großmutter und wünscht euch schon mal vorab wohlige, warme Tage.

Jella ist eine Ostfriesin geworden, erstaunlich dafür, dass meine Heizung eher auf Sahararegionen getippt hatte. 

Wie es dazu kam, mag sie uns nicht verraten, denn das Ostfriesenblut ist ja bekanntlich etwas zurückhaltend.

Und außerdem überlässt sie diesen Teil der Geschichte euch. :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen